ERP Lösungen 2018-02-01T19:45:30+00:00

ERP Lösungen – ERP by EMS

So einzigartig wie Ihr Unternehmen – Ihre ERP-Lösung von EMS

Jedes Unternehmen ist einzigartig. Jede ERP-Lösung muss einzigartig sein, passgenau zugeschnitten auf das jeweilige Unternehmen. Voraussetzung für den Erfolg ist die enge, partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Kunden.

Von der umfassenden Beratung und Zieldefinition, von der ersten Präsentation unserer ERP-Lösungen über die Programmierung und Anpassung bis hin zur kontinuierlichen Verbesserung im laufenden Betrieb – jeder Projektschritt ist eingebunden in eine professionelle Einführung, mit der Flexibilität und Transparenz gesichert sind. Wir berücksichtigen, dass mittelständischen Anwendern nicht die finanziellen Ressourcen von Großunternehmen zur Verfügung stehen. Und bieten – mit kalkulierbarem Budget und auf einer investitionssicheren Plattform – Lösungen wie für die „Großen“.

Diese Lösungen setzen wir auf die zukunftssichere Entwicklungsplattform .NET von Microsoft auf. Damit realisieren wir hoch flexible und passgenaue Systeme. Grundlage für unsere Leistungen ist das durchgängig auf der .NET Basis entwickelte extended ERP-System APplus.

Gemeinsam mit EMS und der Lösung APplus haben wir große Sicherheit und können flexibel auf zukünftige Entwicklungen reagieren

MITRAS Materials GmbH

Gründe für APplus

  • Mehr Transparenz und Überblick

  • Zugeschnitten auf Ihren Bedarf

  • Offen für Expansion

  • Der Anwender im Fokus

  • Mobile Nutzung

Live-Präsentation

Vereinbaren Sie jetzt Ihre kostenlose Live-Präsentation und Sie erhalten einen ersten Überblick, welche Vorteile und Funktionen Ihnen APplus bieten kann.

Jetzt vereinbaren

Optimieren Sie Ihre Performance mit ERP

ERP hilft Ihnen Geschäftsprozesse besser abzubilden und Ressourcen unternehmensweit zu verwalten. Ob Material- oder Personalwirtschaft, Verkauf, Marketing, Finanzen, Stammdaten- und CRM-Verwaltung etc. – ERP-Systeme bieten Lösungen für alle Anforderungen mittelständischer Unternehmen.

Durch die Skalierbarkeit auf unterschiedliche Unternehmensgrößen, die schnelle und kostengünstige Implementierung, die Just-in-time Informationsverarbeitung, die schnellere Reaktion auf Kundenwünsche, die hohe Integrationsfähigkeit mit Systemen von Kunden/Lieferanten und viele Vorteile mehr, helfen maßgeschneiderte ERP-Lösungen die Performance Ihres Unternehmens zu optimieren.

Dass akuter Handlungsbedarf für ERP-Projekte besteht, signalisieren z. B. die mangelnde Flexibilität und geringe Transparenz der alten Lösung, Tücken des “Management by Excel”, der Wunsch nach Ausbau und Sicherung von Wettbewerbsvorteilen oder der Optimierung von Abläufen.

In uns finden Sie einen kompetenten Partner mit über 25 Jahren Erfahrung, der Sie dabei unterstützt, Ihren Handlungsbedarf zu konkretisieren. Auf Basis gemeinsam erarbeiteter Anforderungen definieren wir einen zielorientierten Maßnahmenplan für Ihre ERP-Lösung made by EMS.

Offene Fragen?

Wir beraten Sie gerne. Fordern Sie einen Rückruf an.

Jetzt anfordern

CrossLink ERP/IT Systemtechnik

Die ERP Lösungen von EMS setzen auf eine moderne n-tier Applikation auf Basis von .NET auf. Die Systemarchitektur mit Datenbank- Applikations- und Webserver lässt sich äußerst gut skalieren und den jeweiligen Erfordernissen anpassen. Hier kommen unsere Leistungen aus der Systemtechnik ins Spiel.

CrossLink ERP/Unified Communication

Der CrossLink zwischen ERP und VoIP umfasst unsere Leistungen zur Integration von VoIP in Ihre systemgestützten Abläufe: Call-Center, Service-Center, Auftragsannahme, CRM-Integration, erweitertes Call-Routing usw.

Entwickelt für die speziellen Anforderungen der Lebensmittelindustrie

Wir haben die speziellen Anforderungen der Lebensmittelindustrie auf dem Stand der ERP-Software “APplus” mit unseren eigens entwickelten “KräutERP” zu einer einheitlichen und durchdachten Lösung für das Gewerbe der Lebensmittelindustrie vereint.

Die Anforderungen für die Lebensmittelindustrie sind:

  • Lückenlose Chargenrückverfolgung
  • Qualitätssicherung über Laborberichte und Analysezertifikate
  • GACP Chargendokumentation von Anbau- und Wildsammlungen
  • Chargenabhängige Laboranfragen (auch Sammelanfragen)
  • Produktbezogene frei konfigurierbare Spezifikationen
  • Rezepturverwaltung mit integrierter Vorkalkulation
  • Erstellen von Herstellungs– und Mischaufträgen mit integrierter Nachkalkulation
  • automatische Chargenzuordnung konfigurierbar (mit Protokoll) FiFo
  • Kundenspezifische Verpackungen und Etikettierung
  • Musterverwaltung für Einkauf und Verkauf
  • Vollwertige Warenwirtschaft, speziell für die Lebensmittelindustrie
  • Anbindung elektronische Waagen- und Wiegesysteme
  • Umfangreiche Controllingfunktionalitäten und Frühwarnsysteme
  • Import von Artikel- und Preislisten der Zulieferer
  • Prozesskostenersparnis aufgrund durchgängiger Prozess
  • Intelligentes Lager-Management
  • Produktionstagebuch, Produktionsplanung und Lagerwirtschaft
  • Anbauvertrags – Verwaltung
  • generelle durchgängige Steuerung der Vorratsschutz Behandlung

Offene Fragen?

Wir beraten Sie gerne. Fordern Sie einen Rückruf an.

Jetzt anfordern
Die Anforderung an die Laboruntersuchung werden auf Artikeleben individuell definiert und bei Analyse die Ergebnisse erfasst.

Diese werden den festgelegten Sollwerten gegenübergestellt.

Spezifikationen können aus einem vorgegebenen Pool übernommen werden. Es sind verschiedene Pools für Spezifikationen frei definierbar.

Für die Erfassung, wie auch zur externen Kommunikation stehen entsprechende Formulare zur Verfügung.

Die Rezeptur dient als Grundlage für die Herstellung. Hier werden die Zutaten zu einem Produkt zusammengestellt, die benötigten Maschinen und Arbeitsgänge definiert sowie eventuelle Verpackungen zugewiesen.

Außerdem werden die für den Herstellungsprozess benötigten Dokumente, Reinigungs- und Herstellanweisungen sowie In-Prozess-Kontrollen festgelegt.

Es können sowohl reine Mischungen definiert werden, wie auch Rezepturen bei denen Nebenprodukte, wertloser Abfall und / oder Schwund anfallen.

Außerdem werden Etikettentexte wie Zutatenliste und Spurenelemente erstellt.

Die Vorkalkulation sowie die Zusammenstellung der Nährwerte beziehen sich auf die hier festgelegte Standardlosgröße.

Als Grundlage für verschiedenste Arten der Bearbeitung von Rohware bzw. Mischungen dient eine Rezeptur.

Hierbei werden Zutaten oder Ausgangsstoffe sowie geplante Zeiten von Arbeitsschritten auf die herzustellende Menge umgerechnet. Diese dienen als Sollwerte.

Es können jederzeit Änderungen an den Zutaten, Maschinen und Zeitvorgaben vorgenommen werden. Beim Einplanen werden Starttermin und die zu verwendenden Chargen festgelegt.

Nach Produktion werden alle verwendeten Zutaten und Materialien erfasst, sowie benötigte Zeiten zurückgemeldet.

Diese Ist-Werte dienen als Grundlage für eine Nachkalkulation und Bestimmung der tatsächlichen Nährwerte.

Die Chargen sind vom Einkauf über Herstellungen / Mischungen und Verkauf lückenlos verfolgbar.

Bei Lieferung, Herstellung oder Mischung wird die Chargennummer entweder automatisch oder manuell vergeben.

Lieferantenchargen können weitergeführt oder durch eigene Chargennummern ersetzt werden.
Über die Chargenkarte werden alle zugehörigen Informationen zur Verfügung gestellt.

Weiterhin stehen in der Chargenkarte umfangreiche prozessbegleitende Funktionalitäten zur Verfügung.

Für jeden Artikel können zu jedem Kunden individuelle Verpackungen, Packmengen, Kundenartikelnummern, Kundenbezeichnungen, Verkaufstexte, Etikettenvorlagen und Verschlussarten hinterlegt werden.

Für die Kalkulation können auch individuelle Verpackungskosten (Packlohn) angegeben werden.

Eine Auswahl unserer Referenzkunden